Juni


Samstag 25.06.2022  -  Einlass 20:00  -  Beginn 20:30  -  Eintritt Spende

River Into Lake

River Into Lake, das neu gestartete Projekt des belgischen Musikers Boris Gronemberger, zuvor bekannt als “VO”, legt nach dem Erstling “Let The Beast Out” (2019) nun die auf Humpty Dumpty Records erscheinende The Crossing EP vor. Den auf dem Album definierten Sound behält das Quintett bei, kombiniert Synth-Klänge mit akustischen Elementen und einer träumerischen Atmosphäre. Jeder Song wird durch ein Stück visuelle Kunst von David Delruelle begleitet, das das Timbre und die Aussage der Musik aufnimmt und widerspiegelt. “Die The Crossing EP erzählt vom Erwachsenwerden und dem Verlust von Unschuld und Naivität - von Gefühlen, die aus den Ereignissen der letzten fünf Jahre entstanden sind (Attentate, Migrationskrise, Umweltkrise, die Gesundheitskrise und der Aufstieg einer extremen Rechten). Wir müssen alles tun, um uns die Unschuld zu bewahren, denn sie erlaubt es uns, unvorstellbare Dinge zu wagen. Sie ist der Motor der Neugier, bringt Kinder dazu aufzustehen und loszugehen und Erwachsene dazu, ins Ungewisse aufzubrechen, auch wenn dies bedeutet, einen Fehler zu machen. “
Boris - River Into Lake

https://www.riverintolake.com/


Mittwoch 29.06.2022 - Einlass 19.30 -  Beginn 20:00 Uhr - Spende

Kino im Whitecube: "ALES ECHT" Dokumentarische Kurzfilme
 

"Kurzfilme sind viel mehr als einfach nur kurze Filme. Sie sind erfinderisch und überraschend. Sie lassen sich auf ungewohnte Sehweisen ein und sind damit häufig Vorreiter für künstlerische Neuerungen im Langfilm. Und sie bringen, wenn sie gut sind, große Themen auf den Punkt.
Das Kurzfilmprogramm „Alles echt“ erzählt erstaunliche Geschichten aus aller Welt: über die Angst vor dem Sprung vom 10-Meter-Turm, die wir alle kennen. Über das weltweit größte Hardcore-Fitnessgelände in Kiew. Über nutzlose Hunde, eine Garage voller Deutschländer-Würstchen und vieles mehr."


Bitte meldet euch wegen der begrenzten Plätze an unter whitecubekino@t-online.de .

Juli


Samstag 02.07.2022  -  Einlass 20:00  -  Beginn 20:30  -  Eintritt Spende

MAGRO

Der Berliner Drummer und Produzent MAGRO schafft mit seiner Musik eine ungewöhnlicheVerschmelzung aus akustisch gespieltem Jazz und produziertem HipHop/RnB. Sein Projekt kombiniert viele seiner musikalischen Einflüsse wie Herbie Hancock, J Dilla und Chris Dave. Nachdem er über die Jahre mit zahlreichen KünstlerInnen als Schlagzeuger und Produzent zusammengearbeitet hat (u.a. Kenny Wesley, J Lamotta und Stimulus), ist nun sein erstes Album - „Trippin“ - unter eigenem Namen erschienen, wofür er kürzlich mit dem deutschen Jazzpreis in der Kategorie „Debüt-Album des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Auf dem Album featured Magro einige seiner Lieblingsmusiker und SängerInnen – u. a. Jazz-Größe Kurt Rosenwinkel, die aufstrebende Alternative Soul Sängerin Leona Berlin und US-Rapper TwizzMatic. Mit „Trippin“ zeigt Magro seine künstlerische und kreative Perspektive auf die heutige Zeit. Magro über seine Musik: „Ich möchte eine Brücke schlagen zwischen eingängig produzierter Musik und den tief gehenden Elementen des Jazz.“ Touren und internationale Festival Auftritte (darunter Tremplin Jazz Avignon, Jazz Al Popolo Rom, Women in Music Festival Zambia) haben ihn bereits um die Welt geführt.

Besetzung
Magro - Drums
Rapturous - Vocals
Martin Lüdicke - Keys
Roman Klobe - Bass

Links zu Videos:
Magro - live @ Club Gretchen | LIVING IN A BOX
Magro - Trippin (feat. TwizzMatic & Kurt Rosenwinkel)


Vorankündigungen

 

2022

August

Sa.06.08. Dörte Benedixen mit Buggi Braune

Mi. 24.08. Farbenfroh / Helene Richter

Sa. 27.08. Dancefloor mit DJ Hase

September

Sa. 10.09. Bento

Sa. 17.09. Three Continent Ensemble

Sa. 24.09. newgrooves

Oktober

Sa. 01.10. Frinn Großmann Quintett 

Sa. 08.10. Trio Luft

Sa. 22.10 Bodhisattwa Trio

Sa. 29.10. Nico Theo Quintett

November

Sa. 05.11. ZOUY

Sa. 12.11. Lena Senge Quintett

Sa. 26.11. Jan Gospodinow Trio

Dezember

Sa. 03.12. The Premier

Sa. 10.12. NGT Hugo Fernandes

2023

Sa. 14.01. 2023  AVA Trio


Corona hat die Kunst- und Kulturszene, und damit auch uns, weiterhin fest im Würgegriff. Bei fortlaufenden Kosten waren lang geplante Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit ausgefallen. So auch bei uns. Hierfür bitten wir Euch um Unterstützung.

Bitte spendet! Jeder Euro hilft. Herzlichen Dank!

Überweisung:
White Cube Bergedorf e.V., IBAN DE63 4306 0967 2072 7178 00

oder einfach per

PayPal: